combit List & Label 27 - .NET Hilfe
combit.Reporting.DataProviders Namespace / DbCommandSetDataProvider Klasse / AddCommand Methode / AddCommand(IDbCommand,String,String,String) Methode

Der hinzuzufügende Befehl.

Der Name der daraus resultierenden Tabelle.

Das Trennzeichen-Format für die Bezeichner. SQL Server und Oracle verwenden doppelte Anführungszeichen als Trennzeichen wohingegen Access eckige Klammern verwendet. Für diese Typen brauchen Sie eigentlich nicht das Schema übergeben, da dies automatisch mit der Verwendung der Überladung AddCommand(IDbCommand,String) Method geschieht.

Server Trennzeichen-Format Beispiel
SQL/Oracle "{0}" SELECT * FROM "Customers"
Access [{0}] SELECT * FROM [Customers]
MySQL `{0}` SELECT * FROM `Customers`

 

Formatstring, der zur Formatierung von Parameternamen in generierten SQL-Abfragen verwendet werden soll. 

Server Parameter-Format
SQL/Oracle @{0}
Access ?{0}
MySQL ?{0}

Für die .NET Framework Verbindungstypen wird das korrekte Format automatisch gewählt, für Ihren eigenen Provider müssen Sie hier ggf. das Format anpassen. 

 

Beispiele


In diesem Thema
    AddCommand(IDbCommand,String,String,String) Methode
    In diesem Thema
    Fügt dem Provider einen Befehl hinzu. Das Resultat ist eine zusätzliche Tabelle im Designer.
    Syntax

    Parameter

    command

    Der hinzuzufügende Befehl.

    tableName

    Der Name der daraus resultierenden Tabelle.

    identifierDelimiterFormat

    Das Trennzeichen-Format für die Bezeichner. SQL Server und Oracle verwenden doppelte Anführungszeichen als Trennzeichen wohingegen Access eckige Klammern verwendet. Für diese Typen brauchen Sie eigentlich nicht das Schema übergeben, da dies automatisch mit der Verwendung der Überladung AddCommand(IDbCommand,String) Method geschieht.

    Server Trennzeichen-Format Beispiel
    SQL/Oracle "{0}" SELECT * FROM "Customers"
    Access [{0}] SELECT * FROM [Customers]
    MySQL `{0}` SELECT * FROM `Customers`

     

    parameterMarkerFormat

    Formatstring, der zur Formatierung von Parameternamen in generierten SQL-Abfragen verwendet werden soll. 

    Server Parameter-Format
    SQL/Oracle @{0}
    Access ?{0}
    MySQL ?{0}

    Für die .NET Framework Verbindungstypen wird das korrekte Format automatisch gewählt, für Ihren eigenen Provider müssen Sie hier ggf. das Format anpassen. 

     

    Beispiele
    OleDbCommand command = new OleDbCommand("Select * from [Customers]", conn);
    OleDbCommand command2 = new OleDbCommand("Select * from [Orders]", conn);
    DbCommandSetDataProvider provider = new DbCommandSetDataProvider();
    provider.AddCommand(command, "Customers");
    provider.AddCommand(command2, "Orders");
    provider.AddRelation("Customers2Orders", "Customers", "Orders", "CustomerID", "CustomerID");
    LL.DataSource = provider;
    LL.Design();
    Dim command As New OleDbCommand("Select * from [Customers]", conn)
    Dim command2 As New OleDbCommand("Select * from [Orders]", conn)
    Dim provider As New DbCommandSetDataProvider()
    provider.AddCommand(command, "Customers")
    provider.AddCommand(command2, "Orders")
    provider.AddRelation("Customers2Orders", "Customers", "Orders", "CustomerID", "CustomerID")
    LL.DataSource = provider
    LL.Design()
    Anforderungen

    Plattformen: Windows 8.1 bis Windows 10 (Version 20H2 - 21H2), Windows 11 (21H2), Windows Server 2012 - 2022

    Siehe auch