combit List & Label 27 - .NET Hilfe
combit.Reporting Namespace / LlCore Klasse / LlStgsysPrint Methode

Das von LlStgsysStorageOpen() zurückgelieferte Handle

Name des Druckers, der für die erste Seite verwendet wird (leer -> s.u.)

Name des Druckers, der für Folgeseiten verwendet wird (leer -> s.u.)

Index der ersten zu druckenden Seite

Index der letzten zu druckenden Seite

Anzahl der Exemplare

Diverse Flags

Wird im Titel eines optionalen Fortschrittsdialogs angezeigt und als Dokumentname für den Druck verwendet. Wenn message leer ist, wird der Eintrag aus der Vorschaudatei (Parameter von LlPrintStart()) genommen

Fensterhandle, das als Parent für den optionalen Fortschrittsdialog genommen wird.



In diesem Thema
    LlStgsysPrint Methode
    In diesem Thema

    Druckt Seiten aus einer geöffneten Druckvorschaudatei

    Syntax
    'Deklaration
     
    
    Public Shared Sub LlStgsysPrint( _
       ByVal hStg As IntPtr, _
       ByVal printerName1 As String, _
       ByVal printerName2 As String, _
       ByVal startPageIndex As Integer, _
       ByVal endPageIndex As Integer, _
       ByVal copies As Integer, _
       ByVal flags As LlStgsysPrintFlag, _
       ByVal message As String, _
       ByVal windowHandle As IntPtr _
    ) 

    Parameter

    hStg

    Das von LlStgsysStorageOpen() zurückgelieferte Handle

    printerName1

    Name des Druckers, der für die erste Seite verwendet wird (leer -> s.u.)

    printerName2

    Name des Druckers, der für Folgeseiten verwendet wird (leer -> s.u.)

    startPageIndex

    Index der ersten zu druckenden Seite

    endPageIndex

    Index der letzten zu druckenden Seite

    copies

    Anzahl der Exemplare

    flags

    Diverse Flags

    message

    Wird im Titel eines optionalen Fortschrittsdialogs angezeigt und als Dokumentname für den Druck verwendet. Wenn message leer ist, wird der Eintrag aus der Vorschaudatei (Parameter von LlPrintStart()) genommen

    windowHandle

    Fensterhandle, das als Parent für den optionalen Fortschrittsdialog genommen wird.

    Bemerkungen

    Druckt die Vorschaudatei auf den/die angegebenen Drucker. Wenn ein Druckername leer ist, versucht List & Label, den Drucker inklusive der zugehörigen Einstellungen aus der Preview-Datei zu lesen. Wenn dies nicht gelingt, d.h. der Drucker im System nicht existiert (der Device-Name ist der bestimmende Faktor), wird der im System eingestellte Standard-Drucker genommen.

    Diese API-Gruppe wird unter .NET nur selten benötigt, verwenden Sie stattdessen die PreviewFile-Klasse.

    Anforderungen

    Plattformen: Windows 8.1 bis Windows 10 (Version 20H2 - 21H2), Windows 11 (21H2), Windows Server 2012 - 2022

    Siehe auch