combit List & Label 27 - .NET Hilfe
combit.Reporting Namespace / LlCore Klasse / LlDefineFieldExt Methode

Feldname

Feldinhalt

Feldtyp, bei Bedarf ´oder´ verknüpft mit (s.u.)



In diesem Thema
    LlDefineFieldExt Methode
    In diesem Thema

    Definiert ein Listenfeld und dessen Inhalt. Diese Funktion sollte nicht direkt aufgerufen werden, verwenden Sie stattdessen die Fields-Collection.

    Syntax
    'Deklaration
     
    
    Public Sub LlDefineFieldExt( _
       ByVal name As String, _
       ByVal value As String, _
       ByVal lPara As LlFieldType _
    ) 
    public void LlDefineFieldExt( 
       string name,
       string value,
       LlFieldType lPara
    )
    public:
    void LlDefineFieldExt( 
       String^ name,
       String^ value,
       LlFieldType lPara
    ) 

    Parameter

    name

    Feldname

    value

    Feldinhalt

    lPara

    Feldtyp, bei Bedarf ´oder´ verknüpft mit (s.u.)

    Bemerkungen

    Es gelten die allgemeinen Hinweise von Abschnitt "Variablen und Felder in List & Label".

    LlDefineField(...) ist identisch mit LlDefineFieldExt(..., LL_TEXT, null).

    Die von List & Label vorgegebenen Felder sind bei LlDefineField() aufgeführt.

    lPara ver’oder’t mit LL_TABLE_FOOTERFIELD stellt Felddefinitionen nur für den Listenfuß zur Verfügung. Der Listenfuß ist dynamisch an den Listenkörper gekoppelt und

    eignet sich so z.B. für dynamische Rechnungen als Summen oder Zwischensummenzeile.

    lPara ver’oder’t mit LL_TABLE_HEADERFIELD stellt Felddefinitionen nur im Listenheader

    zur Verfügung, entsprechend LL_TABLE_GROUPFIELD nur im Gruppenbereich,

    LL_TABLE_GROUPFOOTERFIELD nur im Gruppenfußbereich, LL_TABLE_BODYFIELD nur im Listendatenbereich.

    Wenn keine Veroderung vorgenommen wird, tauchen die Felder in allen Tabellenbereichen

    zur Auswahl auf.

    Anforderungen

    Plattformen: Windows 8.1 bis Windows 10 (Version 20H2 - 21H2), Windows 11 (21H2), Windows Server 2012 - 2022

    Siehe auch