combit List & Label 28 - .NET Hilfe
combit.Reporting.DataProviders Namespace / ITable Schnittstelle
Eigenschaften Methoden

In diesem Thema
    ITable Schnittstelle Member
    In diesem Thema

    Die folgenden Tabellen listen die verfügbaren Member von ITable auf.

    Public Eigenschaften
     NameBeschreibung
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird abgefragt um die Anzahl der Zeilen in einer Tabelle zu erhalten. Auf sie wird nur zugegriffen wenn SupportsCount Property True zurückliefert. Wenn Ihr Datenprovider Zählen nicht unterstützt, brauchen Sie diese Eigenschaft nicht zu implementieren und können sicherheitshalber eine NotImplementedException werfen. Beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall keine Fortschrittsanzeige während des Drucks erhalten werden.  
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird abgefragt, um eine IEnumerable Schnittstelle der in der Tabelle enthaltenen Zeilen zu erhalten.  
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird jedes Mal abgefragt, wenn eine Schemazeile angefragt wird. Solange Sie keine leere Aufzählung für Rows Property zurückliefern, brauchen Sie diese Eigenschaft nicht zu implementieren und können sicherheitshalber eine NotImplementedException werfen.  
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird abgefragt um die verfügbaren Sortierungen einer Tabelle zu erhalten. Sie wird nur abgefragt wenn die SupportsSorting Eigenschaft True zurückliefert. Wenn Ihr Datenprovider Sortierung nicht unterstützt, brauchen Sie diese Eigenschaft nicht zu implementieren und können sicherheitshalber eine NotImplementedException werfen.  
     Eigenschaft  
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird abgefragt um zu bestimmen, ob der Datenprovider einen Row-Count unterstützt. Sie können hier auch False zurückliefern, werden jedoch dann keine Fortschrittsanzeige zur Druckzeit erhalten.  
     EigenschaftDiese Eigenschaft wird abgefragt um zu bestimmen, ob der Datenprovider einen Zeilenfilter unterstützt. Sie können hier sicher False zurückliefern, werden dann aber keine Unterstützung für DrillDown-Reporting erhalten.  
     EigenschaftAuf diese Eigenschaft wird zugegriffen, um zu bestimmen, ob der Datenprovider Sortierung unterstützt. Sie können hier sicher False zurückliefern, werden dann aber nicht in der Lage sein, eine Sortierung im Designer auszuwählen.  
     EigenschaftAuf diese Eigenschaft wird zugegriffen, um den Tabellennamen abzufragen.  
    Top
    Public Methoden
     NameBeschreibung
     MethodeDiese Methode wird aufgerufen um einen Zeilenfilter für die Zeilen einer Tabelle zu setzen. Die Syntax der übergebenen Zeichenfolge ist "<Feldname>=<Wert>". Die Methode wird nur aufgerufen wenn die SupportsFiltering Eigenschaft True zurückliefert. Ist dies nicht der Fall, brauchen Sie diese Methode nicht zu implementieren und können sicherheitshalber eine NotImplementedException werfen. Beachten Sie dabei jedoch, dass Ihr Datenprovider damit nicht in der Lage sein wird Drilldown-Reporting zu unterstützen.  
     MethodeDiese Methode wird aufgerufen um die Sortierung einer Tabellenzeile zu setzen. Sie wird nur aufgerufen wenn die SupportsSorting Eigenschaft True zurückliefert. Wenn Ihr Datenprovider Sortierung nicht unterstützt, brauchen Sie diese Methode nicht zu implementieren und können sicherheitshalber eine NotImplementedException werfen.  
    Top
    Siehe auch