combit List & Label 27 - .NET Hilfe
combit.Reporting.DataProviders Namespace / DataProviderCollection Klasse
Eigenschaften Methoden

In diesem Thema
    DataProviderCollection Klasse Member
    In diesem Thema

    Die folgenden Tabellen listen die verfügbaren Member von DataProviderCollection auf.

    Public Konstruktoren
     NameBeschreibung
    Public KonstruktorInitialisiert eine neue Instanz des Datenproviders.  
    Top
    Public Eigenschaften
     NameBeschreibung
    Public EigenschaftGibt die Anzahl der in der Collection enthaltenen Datenprovider zurück. (Voreinstellung: 0)  
    Public EigenschaftGibt zurück, ob die Collection nur lesbar ist. (Voreinstellung: False)  
    Top
    Public Methoden
     NameBeschreibung
    Public MethodeFügt einen neuen Datenprovider zur Collection hinzu.  
    Public Methode

    Erstellt eine (virtuelle) 1:n Relation zwischen zwei Tabellen aus dieser Auflistung von Datenprovidern. Die Tabellen können dabei aus unterschiedlichen Datenprovidern oder dem gleichen Datenprovider dieser Auflistung stammen. Beachten Sie jedoch, dass die Unterstützung für diese benutzerdefinierten Relationen abhängig von den Fähigkeiten der verwendeten Datenprovider ist.


    Jede Tabelle eines beliebigen Datenproviders kann hierbei als Elterntabelle (Primärschlüsseltabelle) fungieren. Aber nur Tabellen, die auch Filterung unterstützen, können als Kindtabelle (Tabelle, die den Fremdschlüssel enthält) verwendet werden. Die Unterstützung für Filterung ist abhängig vom Typ des Datenproviders und kann mit Hilfe der Eigenschaft SupportsFiltering überprüft werden. Und nur wenn auch die Elterntabelle Filterung unterstützt (das ist optional), kann eine 1:1 Relation zwischen den Zeilen der Kindtabelle und den Zeilen der Elterntabelle im Designer angeboten werden.


    Intern müssen die Datenprovider (oder das Datenbanksystem zu dem diese verbunden sind) die Werte der definierten Eltern- und Kindspalten vergleichen. List & Label überprüft nicht, ob die Datentypen der Eltern- und Kindspalten vergleichbar sind. Daher wird empfohlen Relationen auch nur zwischen Spalten mit dem identischen Datentyp zu definieren.


    Bei den Bemerkungen finden sich weitere Informationen zu den unterstützten Datenprovidern.

     
    Public MethodeLeert die Provider-Collection.  
    Public MethodePrüft, ob die Provider-Collection ein bestimmtes Element beinhaltet.  
    Public MethodeKopiert die Provider-Collection in ein Array.  
    Public MethodeLiefert eine Aufzählungsschnittstelle für die Collection.  
    Public MethodeEntfernt einen Provider aus der Collection.  
    Public Methode  
    Top
    Siehe auch